Abnehmen im Schlaf – Richtige Ernährung

Abnehmen im Schlaf – Richtige Ernährung beim Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Abnehmen im Schlaf - Richtige Ernährung beim Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Abnehmen im Schlaf – Richtige Ernährung beim Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Das Abnehmen im Schlaf funktioniert wirklich, es muss kein Traum bleiben. Doch natürlich müssen Sie etwas dazu tun, damit auch der Körper im Schlaf Energie verbrennt. Mit dem Schlafen alleine ist es nicht getan, es ist die Insulin-Trennkost, die das Abnehmen im Schlaf erst möglich macht. Es muss also kein Traum bleiben, mit ein bisschen Disziplin wird Ihr Wunsch Wirklichkeit. Insbesondere erhalten Sie Informationen zur richtigen Ernährung beim Frühstück, beim Mittagessen und Abendessen.

Anzeige

Die richtige Ernährung!

Abnehmen im Schlaf können Sie also nur, indem Sie auch Ihre Ernährung umstellen. Diese „Diät“ macht sich den Bio-Rhythmus zu Nutze, der Regenerationsstoffwechsel ist also dafür zuständig, tagsüber die geschädigten Zellen zu reparieren oder zu entsorgen. Dafür kommt die Energie hauptsächlich aus Fetten, eine Umstellung der Ernährung ist also zwingend erforderlich.

Die Insulin-Trennkost sorgt dafür, dass tatsächlich über Nacht die Fettpölsterchen verschwinden. Der Insulinspiegel soll also möglichst niedrig gehalten werden und dass erreichen Sie, wenn Sie am Tag „nur“ drei Mahlzeiten zu sich nehmen und das im Abstand von mindestens fünf Stunden. Natürlich müssen Sie auf Snacks zwischendurch und auf Süßigkeiten verzichten. Insulin hemmt nämlich die Fettverbrennung und lagert überschüssiges Fett ein. Am Abend dürfen Sie keine Kohlenhydrate mehr zu sich nehmen, eine vermehrte Insulin-Ausschüttung wird dadurch verhindert.

Es beginnt schon beim Frühstück!

Beim Frühstück hingegen können viele Kohlenhydrate gegessen werden, Nutella, Marmelade und Müsli sind also nicht verboten. Sie sollten allerdings auf Eiweiß verzichten, Milch, Käse und Joghurt sollte nicht auf dem Frühstückstisch stehen. Kohlenhydrate liefern den ganzen Tag genügend Energie, Ihre Verdauung wird angekurbelt. Abnehmen im Schlaf unterstreicht also die alte Weisheit: Frühstücke wie ein König, esse zu Mittag wie ein Bauer und ernähre dich abends wie ein Bettelmann. Das ist das ganze Geheimnis von Abnehmen im Schlaf und wenn Sie sich an die Regeln halten, funktioniert es auch.

Das Mittagessen!

Sicherlich ist der BMI-Wert und die sportliche Aktivität bei jedem Menschen anders. Doch anhand einer Tabelle können Sie erfahren, wie viele Kohlenhydrate das Mittagessen enthalten darf. In aller Regel gibt Ihnen Ihr Körper die wertvollsten Hinweise, Sie sollten sich satt essen. Das Essen zu Mittag muss ausgewogen sein, 50 % Kohlenhydrate und 50 % Eiweiß ist die richtige Mischung. Also ist eine Kombination aus Fisch oder Fleisch und dazu Kartoffeln, Nudeln und ein Salat, genau das Richtige. So sind Sie mit Nährstoffen gut versorgt und nehmen im Schlaf ab.

Das Essen am Abend!

Auch am Abend dürfen Sie reichlich essen, nur eben keine Kohlenhydrate. Darauf sollten Sie nach Möglichkeit gänzlich verzichten, dafür sind Eiweißgerichte durchaus erlaubt. Abends kommt Joghurt auf den Tisch und leichte Fisch- und Fleischgerichte dürfen Sie auch essen. So bleibt der Insulinspiegel niedrig und die Fettverbrennung wird nicht behindert. Das sind optimale Voraussetzungen für das Abnehmen.

Halten Sie die Vorgaben ein!

Wenn das Abnehmen im Schlaf wirklich funktionieren soll, müssen Sie sich an die Regeln halten. Sport ist zwar nicht zwingend vorgegeben, doch ein leichtes Ausdauertraining am Abend fördert die Fettverbrennung. Wichtig ist der Ernährungsrhythmus:

  • drei Mahlzeiten am Tag müssen sein,
  • Schlemmereien zwischendurch sind verboten.
  • Trinken sollten Sie viel, mindestens drei Liter pro Tag. Doch auch hier kommt es darauf an, was Sie trinken. Natürlich ist Wasser am besten, Sie dürfen aber auch stark verdünnte Fruchtsäfte zu sich nehmen.
  • Sie sollten immer vor 24 Uhr zu Bett gehen und mindestens sieben Stunden schlafen. Zu wenig Schlaf sorgt nämlich für Gewichtsproblemen, das ist eindeutig wissenschaftlich nachgewiesen.
  • Auf Nikotin, Alkohol und Naschereien sollten Sie verzichten, Ihr Erfolgserlebnis wird dadurch sehr ins Wanken gebracht.

Leiden Sie keinen Hunger und genießen Sie Ihre Mahlzeiten. Abnehmen im Schlaf ist mit einer ausgewogenen Diät durchaus möglich, trotzdem brauchen Sie Durchhaltevermögen und einen starken Willen. Aber dass diese Methode funktioniert, belegen viele Erfahrungsberichte von Betroffenen, die es bereits geschafft haben. Probieren Sie es aus. Viel Glück!

Weiterführende Informationen

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

14 + sechzehn =