Thymustherapie lernen, Behandlung der Hormondrüse

Alternativmedizin – Heilmethoden – Thymustherapie lernen, Behandlung der Hormondrüse

Die Behandlung der Thymusdrüse gegen Autoimmunkrankheiten und Krebs

Bei der Thymustherapie geht es darum, das Immunsystem des Körpers wieder zu stärken und dadurch Krankheiten zu lindern oder zu heilen. Die Thymusbehandlung wird mit Extrakten der Thymusdrüse von Jungtieren durchgeführt. Unter anderem wird diese Therapieform auch bei Krebs mit eingesetzt, da neuere Erkenntnisse darauf schließen, dass Krebs dadurch entsteht, dass das körpereigene Immunsystem geschwächt ist und die mutierten Krebszellen daher nicht mehr bekämpfen oder erkennen kann.

Für was ist die Thymusdrüse zuständig?

Sie steuert die Immunabwehr und stellt das Hormon Thymosin her. Darüber hinaus stellt Sie Stoffe für die Immunabwehr her sorgt somit für die Bekämpfung von Pilzen, Bakterien und Viren. Gleichzeitig sorgt die Thymusdrüse dafür, dass die Abwehrstoffe nicht den eigenen Körper angreifen. Eine intakte Thymusdrüse verhindert auch einen all zu schnellen Alterungsprozess.

Was kann mit der Thymustherapie behandelt werden?

Bei folgenden Krankheiten macht eine Behandlung mit der Thymustherapie sinn:

  • Verhinderung von Virusinfektionen
  • Allergie, Asthma
  • Neurodermitis
  • chronische Bindehautentzündung
  • chronische Infekte von Harnwege und Geschlechtsorgane
  • Autoimmunerkrankungen
  • AIDS
  • Rheuma
  • Zusatzbehandlung bei Krebs
  • Zur Vorbeugung oder Prävention
  • Einsatz zur Stabilisierung nach Operationen
  • zusätzliche Behandlung bei Krebserkrankungen
  • Burnout

Das Klopfen der Thymusdrüse als Therapie und für das Wohlbefinden

Das Aktivieren der Lebensenergie mit Beklopfen der Thymusdrüse ist eine ganz einfache Technik. Die Thymusdrüse liegt etwa 2 – 3 Fingerbreiten unter dem Schlüsselbein, auf dem oberen Brustbein. Ballen Sie eine Faust und klopfen auf diese Stelle in gleichmäßigen Rhythmus für ungefähr 1 Minute. Das Klopfen sollte gut spürbar, aber schmerzfrei sein. Sie können diese Technik mehrmals täglich ausführen.

Weiterführende Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Portal für Gesundheit, Therapie und Medizin