Baunscheidttherapie Ausbildung, Behandlung und Verfahren lernen

Alternativmedizin Heilmethoden – Baunscheidttherapie Ausbildung, Behandlung und Verfahren lernen

Was ist die Baunscheidttherapie?

Baunscheidttherapie Ausbildung, Behandlung und Verfahren lernen
Baunscheidttherapie Ausbildung, Behandlung und Verfahren lernen

Die Baunscheidttherapie geht auf einen Ingenieur aus dem 19. Jahrhundert zurück, sein Name ist Carl Baunscheidt. Mehr durch Zufall hat er bemerkt, dass Mückenstiche auf seiner Hand seine rheumatischen Beschwerden linderten. Darauf beruht das Verfahren, auf Stiche mit einem sogenannten Lebenswecker und einem Öl, welches die Haut und den Körper reizt und somit die Heilkräfte des Körpers stimuliert. Das Baunscheidtieren ist ein Ausscheideverfahren, welches dafür sorgt, das krankmachende Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden werden. Hier lernen Sie mehr Informationen zur Ausbildung und der Behandlung.

Die Behandlung im Überblick

Die Behandlung ähnelt dem der Akupunktur, da auch bei dieser Therapieform die Haut angestochen wird, jedoch arbeitet die Akupunktur normalerweise nicht mit Öl.

  • Prüfen auf Allergien gegen das Öl
  • Hautbereich auswählen (Auswahl nach Indikation)
  • Desinfektion des Bereiches der baunscheidtiert werden soll
  • Nadeln bzw. baunscheidtieren des Hautbereiches
  • Öl auftragen, danach bilden sich die Quaddeln

Mehr Infos zur Durchführung der Baunscheidttherapie erhalten sie unter baunscheidt.org  unter weiterführende Informationen. Die Kosten für das Baunscheidtieren werden von der Krankenkasse für gewöhnlich nicht übernommen und müssen selbst getragen werden.

Die Baunscheidttherapie und deren Einsatzgebiete

Die Baunscheidttherapie wirkt bei den unterschiedlichsten Krankheiten. hier erhalten Sie einige Beispiele, bei der diese Therapieform sehr gut eingesetzt werden kann.

  • Arthrose und Erkrankung der Wirbelsäule
  • Polyarthritis, Ischias, Neuralgie
  • Migräne
  • Atemwegserkrankungen (Bronchitis, Asthma)
  • Erkrankungen der Leber, des Magen und der Galle
  • Entzündungen des Mittelohrs
  • Tinnitus
  • Augenerkrankungen
  • Behandlungen der Blase und Nieren

Baunscheidtieren Ausbildung im Seminar

Die Baunscheidttherapie Ausbildung ist ein Behandlungsverfahren, welche Heilpraktiker und Ärzte durchführen dürfen und deswegen hauptsächlich für diese Zielgruppen sinnvoll ist. Generell ist das Verfahren in einem Tagesseminar erlernbar, vorausgesetzt es gibt therapeutisches Vorwissen. Somit ist dieses Verfahren schnell erlernbar. Die Tagesseminare kosten zwischen 60,00 € und 150,00 € je nach Anbieter und Intensivität bzw. was noch zusätzlich an Wissen angeboten wird.

Weiterführende Informationen

  • Weitere Informationen zur Wirkung und zum Ausscheiden finden Sie unter baunscheidt.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.