Dorn Therapie lernen, Wirbelsäulentherapie Ausbildung und Behandlung

Alternativmedizin – Heilmethoden – Dorn Therapie lernen, Wirbelsäulentherapie Ausbildung und Behandlung

Dorn Therapie – Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Dorn Therapie lernen, Wirbelsäulentherapie Ausbildung und Behandlung
Dorn Therapie lernen, Wirbelsäulentherapie Ausbildung und Behandlung

Die Dorn Therapie beruht auf der Annahme, dass Bewegungsmangel, Falschbelastungen und Fehlstellungen des Beckens und der Wirbelsäule zu zahlreichen sonstigen Beschwerdebildern führen. Hier lernen Sie mehr Informationen zu Behandlung, Ausbildung und Methoden der Dorn Therapie.

Gerade der Beckenschiefstand verursacht eine asymmetrische Haltung, welche der Körper versucht auszugleichen und dadurch die Wirbelsäule eine unnatürliche Form einnimmt. Die Folge sind Wirbelverschiebungen und damit verbunden Bandscheibenvorfälle.

Durch die Dorn Therapie bzw. Wirbelsäulentherapie wird der Beinlängenunterschied und der Beckenschiefstand korrigiert. Die Behandlung selbst findet ohne großen Druck statt. Gleichzeitig wirkt die Dorn-Therapie auch auf die inneren Organe belebend, da die Funktionssteuerung der inneren Organe auch über die Nerven der Wirbelsäule stattfindet. Ist die Wirbelsäule in der Norm, so der Ansatz der Therapie, sind auch die damit verbundenen Organe in der Norm.

Die Ausbildung

In einer Ausbildung zur Dorn Therapie (Wirbelsäulentherapie) werden sowohl theoretische als praktische Kenntnisse vermittelt. Die Ausbildungen sind gegliedert in Grund- und Aufbaukurse. Die Ausbildungen sind geeignet für Physiotherapeuten, Krankengymnasten, Masseure, Ärzte und Heilpraktiker.

Ausbildungsinhalte

  • Grundlagen zu Dorn und seiner Therapie
  • Anatomie der Wirbelsäule
  • Wechselwirkung und Zusammenhang zwischen Wirbel und Körperfunktion
  • Kontraindikationen
  • Behandlungsablauf
  • Kontrollieren der Beinlängen
  • Behandlung des Hüftgelenks
  • Sprung-und Kniegelenke,
  • Durchführen von Sichtdiagnosen
  • Sichtbefund des ganzen Rückens,
  • Kontrolle und Korrektur der Darmbeinschaufeln, der Kreuzbeinplatte, des Steissbeins, der Lendenwirbelsäule, der Brustwirbelsäule, des Schulterblattes, die obere Brustwirbelsäule, der Halswirbelsäule, des 1. Halswirbels, des Atlas, des Kiefergelenkes, der Gelenke von Schulter, Ellbogen, Hand und Finger
  • Selbsthilfeübungen anwenden
  • Praktische Übungen

Die Kosten der Ausbildung beziehen sich meist auf Tagesseminare und sind vom jeweiligen Ausbildungsinstitut abhängig.

Einsatzgebiete und Behandlungsmöglichkeiten

  • Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
  • Schmerzausstrahlungen in die Beine, Arme und den Kopf
  • Schmerzen in einzelnen blockierten Gelenken
  • Symptome wie Taubheit, Kribbeln
  • Neurologische Symptome
  • Seitenunterschiedliche Körperwahrnehmungen
  • dauerhafte einseitige Muskelverspannungen,
  • Schweregefühl,
  • Tennis- oder Golfer-Ellenbogen
  • Behandlung der inneren Organe, sofern ein Bezug zur Wirbelsäule besteht und dadurch evtl. auch Erkrankungen wie Migräne, Allergie, Atmungserkrankungen etc.

Weiterführende Informationen

Dorn Therapie lernen, Wirbelsäulentherapie Ausbildung und Behandlung
Bewerte diesen Artikel

Ein Gedanke zu „Dorn Therapie lernen, Wirbelsäulentherapie Ausbildung und Behandlung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − vier =