Feldenkrais Methode lernen, Übungen und Ausbildung

Alternativmedizin – Heilmethoden – Feldenkrais Methode lernen, Übungen und Ausbildung

Feldenkrais Methode, Übungen und Ausbildung dieser Therapie

Feldenkrais Methode lernen, Übungen und Ausbildung
Feldenkrais Methode lernen, Übungen und Ausbildung

Die Feldenkrais Methode ist benannt nach Moshé Feldenkrais einem russischen Atomphysiker. Er lebte von 1904 bis 1984. Er selbst litt unter einer sogenannten nicht behandelbaren Knieverletzung. Da er sich damit nicht zufrieden gab, beschäftigte er sich vermehrt mit Neurophysiologie und erlernte so, dass spielerische Bewegung wieder zu einer Mobilität der Bewegungsabläufe führt. Gleichzeitig erkannte er, dass es einen Zusammenhang zwischen der körperlichen und der geistigen Bewegung gibt. Hier lernen Sie mehr zu dieser Therapie, zu den Übungen und der Feldenkrais Ausbildung.

Moshé Feldenkrais suchte einen wissenschaftlichen Ansatz

Moshé Feldenkrais war unzufrieden mit dem therapeutischen Angebot zur Linderung seiner Schmerzen. Im eigenen gesundheitlichen Interesse begann er, gezielt nach Zusammenhängen zwischen der Mechanik von Bewegungen, psychologischen und neurophysiologischen Einflüssen zu forschen. Bei seinen Untersuchungen beschäftigte ihn als Physiker besonders die Bedeutung von der Schwerkraft, die auf unseren Körper einwirkt und der dadurch beeinflussten Biomechanik.

Ein umfangreiches Wirkungsspektrum kann durch diese Therapie erfolgen

Die Feldenkrais Methode, die der Physiker entwickelte, ist keine starre Therapie, die jeder Patient gleichermaßen „abarbeiten“ muss. Sie ist eine sehr individuelle Möglichkeit, um im Zustand der Krankheit und der Gesundheit das Zusammenspiel zwischen der psychischen und der körperlichen Aktivität zu verbessern.

Es geht bei der Feldenkrais Methode darum, eher spielerisch problematische Bewegungsabläufe neu zu erlernen, zu optimieren und das Bewusstsein für den eigenen Körper zu trainieren. Unter anderem bietet diese Therapie folgende Vorteile:

  • Gesunde Menschen können mit dem bewussten Durchbrechen von stereotypen Bewegungsabläufen und dem gleichzeitigen Einbeziehen der Atmung ihre Potenziale auf seelischer und körperlicher Ebene verbessern.
  • Menschen, die unter Erkrankungen leiden, können durch die Feldenkrais Methode auf eine schmerzfreie Art Bewegungsalternativen erlernen. Sie erleben dadurch eine Verbesserung von krankhaften Symptomen und machen neue Erfahrungen mit ihrem Körper.
  • Gleichzeitig hat die Methode den Effekt, dass das Gehirn trainiert wird. Es geht um das Bewusstsein, genau zu wissen, wie Bewegungsabläufe ganz konkret umgesetzt werden sollten, um die Biomechanik unserer Muskeln, Gelenke, Faszien und weiterer Körperstrukturen optimal einzusetzen.

Feldenkrais Übungen und Beispiele für die praktische Anwendung

Bei den Feldenkrais Übungen sind zwei Hauptbestandteile  besonders wichtig. Die Arbeit an der Bewusstheit bei der Bewegung findet meist als eine Gruppentherapie statt. Ein in der Feldenkrais Methode ausgebildeter Lehrer gibt Übungsbeispiele für Bewegungssequenzen vor, die jeder Teilnehmer individuell für sich trainiert.

Der zweite Hauptbereich der Feldenkrais Methode besteht aus einer individuellen Einzelarbeit. Mit seinen Händen ruft der Lehrer am Körper seines Schülers Bewegungen hervor. Zur Feldenkrais Methode gehören Wahrnehmungsübungen. So soll beispielsweise ganz gezielt erspürt werden, auf welchem Fuß und auf welchen Arealen der Fußsohle der Hauptanteil des Körpergewichtes lastet, um anschließend durch Übungen für eine Entlastung und eine gleichmäßigere Verteilung zu sorgen.

Die Veränderungen, durch die Feldenkrais Übungen in der Körperwahrnehmung und die Fähigkeit, Bewegungen tatsächlich dem gewollten Ablauf anzupassen, entlasten nicht nur Muskeln und Gelenke. Sie haben Auswirkungen auf die Zirkulation des Blutes, auf die Atmung, auf die Funktion der inneren Organe und die seelische Wahrnehmung.

Videos zum Thema Feldenkrais Übungen

Für welche Menschen ist die Feldenkrais Methode geeignet?

Wie bereits erwähnt, unterscheidet die Methode nicht in erster Linie zwischen einem gesunden oder kranken Menschen. Es geht um ein organisches Lernen, um die Bewusstheit in der Bewegung zu erzielen. Die Arbeit an Körper und Geist nach Feldenkrais bezieht sich ursprünglich nicht auf einzelne Krankheitsbilder. Sie ist eine ganzheitliche Methode. Dennoch gibt es einige Erkrankungen, bei denen sich die Feldenkrais Methode besonders bewährt hat, um eine Linderung der Beschwerden zu erreichen.

Feldenkrais Methode und die Behandlung von degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates

Die Feldenkrais Methode bietet für Patienten folgender Krankeitsbilder eine Linderung:

  • Menschen die an rheumatischen Erkrankungen, Arthrosen der Gelenke oder an Fibromyalgie leiden, bietet die Methode ein großes Potenzial für die Reduzierung des Schmerzes und eine allgemeine Erhöhung der Beweglichkeit.
  • Patienten, die an Multipler Sklerose leiden, können ebenfalls von der bewussten Koordinierung von Bewegungen profitieren.
  • Menschen, die nach Unfällen in ihren Bewegungen eingeschränkt sind,
  • Patienten nach einem Schlaganfall mit einer halbseitigen Lähmung
  • und andere orthopädische und neurologische Krankheitsbilder gehören ebenfalls zu den Indikationen für die Arbeit nach Feldenkrais.

Die Methode beinhaltet einzelne Übungen, in der versucht wird, Alternativen zu den gewohnten Abläufen in der Bewegung und damit auch im Denken und Handeln auszuprobieren. Das Ziel ist, alle Möglichkeiten auszuschöpfen und damit etwas im Leben verändern zu können.

Es geht bei der Feldenkraisarbeit niemals darum, dass ein Lehrer beurteilt, was falsch oder richtig ist. Jeder Teilnehmer an der Feldenkraisarbeit darf und muss für sich selbst entscheiden, welche Form der Bewegung auf körperlicher und geistiger Ebene für ihn die richtige ist.

Feldenkrais Ausbildung

Insbesondere ist die Feldenkrais Ausbildung geeignet als Zusatz für therapeutische Berufe. Aber auch für andere Berufsbilder ist diese Methode eine Erweiterung Ihres Wissens, um den Körper und insbesondere der Körperwahrnehmung.
Mittlerweile gibt es die Ausbildung zum Feldenkrais Pädagogen. Diese ist eine Intensivausbildung, welche über 4 Jahre läuft und innerhalb eines Jahres ca. 40 Tage Ausbildung bietet. Die Kosten belaufen sich auf ca. 4.400,00 € pro Jahr.
Mehr zu den Inhalten der einzelnen Ausbildungsjahre finden Sie hier oder direkt beim Verband.

Weiterführende Informationen

  • Übungen – Hier finden Sie einige Übungsanleitungen für unterschiedliche Körperbereiche.
  • Videos bei Youtube für die Feldenkrais Übungen
Feldenkrais Methode lernen, Übungen und Ausbildung
Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 3 =