Welche Möglichkeiten bietet NLP bei der Steuerung des Essverhaltens?

Fragen und AntwortenNLP – Welche Möglichkeiten bietet NLP bei der Steuerung des Essverhaltens?

Welche Möglichkeiten bietet NLP bei der Steuerung des Essverhaltens?

Welche Möglichkeiten bietet NLP bei der Steuerung des Essverhaltens?
Welche Möglichkeiten bietet NLP bei der Steuerung des Essverhaltens?

Antwort:

NLP besteht aus unterschiedlichen Methoden und Techniken der Veränderungsarbeit. Im NLP sind gerade die Techniken mit Submodalitäten sehr gut geeignet, um mit Zwängen zu arbeiten. So kann auch die Esssucht oder eine falsche Reaktion auf das Essen mit diesen Techniken sehr gut bearbeitet werden, sofern der zu coachende Klient offen für die Veränderung ist.

Bei der Submodalitätstechnik werden sogenannte Treiber-Submodalitäten herausgearbeitet, welche den Zwang auslösen und durch andere Submodalitäten ersetzt, welche eine angenehmere oder neutralere Situation erzeugen.

Grundlegend sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Mangel der die Sucht auslöst verändert wird, somit ist die Sucht losgelöst von der eigentlichen Ausprägung zum Beispiel übermäßiges Essen.

Generell werden die Techniken mit Submodalitäten angewendet bei visuellen Menschen, da Sie da am besten funktionieren. Auch ein Selbstcoaching ist hierbei durchführbar.

Weitere Techniken bieten die Trance mit den Sprachmustern von Milton H. Erickson oder Ankerkollisionstechniken. Auch das Six-Step-Reframing wurde bei Sucht von John Grinder und Richard Bandler erfolgreich angewendet.

Insbesondere möchte ich hier auf das Buch von Richard Bandler hinweisen: Veränderung des subjektiven Erlebens. In diesem Buch erfährt der interessierte Leser, welche Techniken es gibt und wie man diese anwendet.

Welche Möglichkeiten bietet NLP bei der Steuerung des Essverhaltens?
Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Portal für Gesundheit, Therapie und Medizin