NLP Neurolinguistische Programmierung, NLP Ausbildung, NLP lernen

NLP lernen Neurolinguistische Programmierung – Ausbildung, Coaching, Seminare, systemische Aspekte und Informationen

NLP lernen - Neurolinguistische Programmierung
NLP lernen – Neurolinguistische Programmierung

Hier erhalten Sie Informationen zu NLP lernen – Neurolinguistische Programmierung. Insbesondere zur NLP Ausbildung von Practitioner, Master und Trainer. Weiterhin gibt es ein Lexikon, in dem Sie Fachbegriffe des neurolinguistischen Programmierens nachlesen und lernen können. Auch die systemischen Ausbildungen, wie die Familienaufstellung oder Organisationsaufstellungen und die Coaching Ausbildung werden vorgestellt.

Informationen zu Standard oder Business NLP Ausbildung

Hier finden Sie Informationen zum Thema NLP lernen und über die gängige NLP Ausbildung zum :

Des Weiteren erfahren Sie auch, was die einzelnen Anforderungen einer normalen Ausbildung in neurolinguistischer Programmierung oder einer NLP Business Ausbildung sind. Lesen Sie über die Arten, Voraussetzungen und Inhalte.

Die NLP Coaching Ausbildung – Neurolinguistische Programmierung lernen

Darüber hinaus gibt es Coaching Ausbildungen im Bereich Business und Persönlichkeitsentwicklung und zwar in den unterschiedlichsten Ausprägungen. Hier auch vom NLP Practitioner Coach und NLP Master Coach.

Alle relevanten Fakten sind kurz und prägnant dargestellt. Viel Freude bei der Coaching Ausbildung oder dem Seminar Ihrer Wahl. Weiterführende Links zu Verbänden und Anbietern werden geboten, damit Sie sich weitere Informationen beschaffen können.

NLP lernen

Hier finden Sie Informationen zum Thema NLP lernen. Unter anderem erhalten Sie Informationen zu den unterschiedlichen Begriffen im NLP. So zum Beispiel zu den Begriffen NLP Ankern, Aktives zuhören und analoge Submodalitäten. Weitere Begriffe aus dem NLP Lexikon werden hier als Beitrag veröffentlicht.

Systemische Ausbildung, Familienaufstellung und Organisationsaufstellung

Aber auch die systemischen Ausbildungen sind immer stärker im kommen. Vor allem die Familienaufstellung und die Organisationsaufstellung sind für Menschen die sich systemisch ausbilden und damit Ihre Kompetenzen zusätzlich zum Neurolinguistischen Programmieren verstärken wollen, sehr wichtig geworden.

Die System Coach Ausbildung ergänzt die Erfahrungen enorm und gibt einem Coach wesentlich mehr Handlungsspielraum eine individuelle Lösung für seine Klienten zu finden. Systemisches Coaching ist zu dem immer stärker gefragt. Jedoch sollte bei diesen Ausbildungen nicht vergessen werden, mit sich selbst zu arbeiten und nicht nur Fachwissen zu lernen.

Seminare nach Kategorie

Der Bereich Seminare bietet Ihnen Informationen zu speziellen Fachbereichen und Weiterentwicklungen der Basistechniken. Dazu gehören unter anderem das Basis Seminar, Kinesiologie, Verkauf / Vertrieb, Lehrer und Pädagogik, Flirt Seminare, Reiki und vieles mehr. Diese Seminare nutzen die Techniken und Methoden der neurolinguistischen Programmierung und Formen daraus auf bestimmte Zielgruppen spezielle Formate zur Anwendung.  zu den NLP Seminare

NLP Lexikon – Fachbegriffe und Definitionen

Mehr Informationen finden Sie im NLP Lexikon oder in den Buchempfehlungen, welche bald wieder online sein werden. Der Bereich NLP Lexikon wird in der nächsten Zeit ausgebaut und liefert dann eine optimale Basis, um NLP zu lernen.

Hier erhalten Sie einige wichtige Definitionen aus dem NLP Lexikon:

Ankern

Das Ankern im NLP wurde von Iwan Pawlow entdeckte Reiz-Reaktions-Kopplung, die besagt, dass an jedem beliebigen äußeren Reiz jede beliebige innere Reaktion koppelbar ist.

Anker können in allen Repräsentationssystemen auftreten (VAKOG).

Glaubenssatz

Glaubenssätze sind Vorannahmen einer Person, über die eigene Person und die Umwelt. Sie kontrollieren und steuern den Blickwinkel unserer Aufmerksamkeit und damit unsere Aufnahmebereitschaft sowie Reaktionsfähigkeit.

Glaubenssätze können in Beziehung stehen zu:

  • Ursachen (Ursache-Wirkungs-Beziehungen)
  • Bedeutung (Bedeutung eines Ereignisses)
  • Identität (Veränderung der Person, hohe Ebene nach Dilts)

Leading

Leading ist die Veränderung des eigenen Verhaltens auf Basis eines guten Rapports so, dass der andere automatisch (unbewusst) folgt.

Meta Modell der Sprache

Das Meta-Modell der Sprache ist ein Modell, welches mit Fragetechniken von der Oberflächenstruktur, betreffend der Aussage einer Person, in die tieferen Schichten der tatsächlichen Erfahrung einer Person vorzudringen.

Öko-Check

Kontrollmethode des NLP, mit der ein Check durchgeführt wird, ob die Veränderung einer Person mit der gesamten Lebenssituation der Person ökologisch ist.

Pacing

Pacing ist eine Form, mit nonverbaler Kommunikation Vertrauen und Rapport zu schaffen. Pacen bedeutet, sich in der Körpersprache so an den anderen anzupassen, dass auf der unbewussten Ebene ein tiefer Kontakt entsteht der unabhängig von inhaltlichen Übereinstimmungen auch in schwierigen Situationen eine stabile und positive Beziehung gewährleistet.

Rapport

Von einem guten Rapport spricht man, wenn eine enge Vertrauensbeziehung aufgebaut und gehalten wird. Rapport ist die Grundvoraussetzung für positive menschliche Kommunikation. Rapport kann auch verloren gehen. Rapport wird mittels Pacing hergestellt.

Reframing

NLP-Veränderungsstrategien, deren wesentliche Bestandteile das Umdeuten (reframe) von negativ bewerteten Erleben darstellt.

Six-Step-Reframe

Verhandlungsmuster in 6 Schritten zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein.

  1. Schritt: Problemverhalten bestimmen
  2. Schritt: Kontakt mit dem Teil der Persönlichkeit aufnehmen, der das Problemverhalten erzeugt.
  3. Schritt: Positive Funktion des Problemverhaltens erfragen.
  4. Schritt: Kontakt mit dem kreativen Teil der Persönlichkeit aufnehmen und Verhaltensalternativen erbitten, die die positive Funktion ebenfalls erfüllen kann
  5. Schritt: Den Teil ersuchen, die Verantwortung für die Umsetzung der Verhaltensalternativen zu übernehmen
  6. Schritt: Einwände gegen die neuen Verhaltensalternativen überprüfen

Strategien

Strategien stellen Programme dar, wie eine Person bestimmte Situationen meistert. Diese Programme können positiv oder negativ verankert sein und wirken voll automatisch. Menschen mit positiven Programmen sind oft sehr erfolgreich in Ihrem Handeln, während erfolglose Menschen oftmals negative Programme oder ineffiziente Programme besitzen. Diese Strategien lassen sich im Neurolinguistischen Programmieren elizitieren, optimieren und installieren.

Submodalitäten

Submodalitäten sind die feinsten, wahrnehmbaren Einheiten bzw. Unterschiede unseres inneren Erlebens, also unseres Repräsentationssystems.

Timeline

Die Timeline ist eine visuelle Vorstellung der Lebenszeit eines Menschen als Linie im inneren Blickfeld. Bezugssysteme sind die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Manchmal werden auch grenzüberschreitende, vorgeburtliche Erfahrungen erlebt.

NLP Neurolinguistische Programmierung, NLP Ausbildung, NLP lernen
5 (100%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Portal für Gesundheit, Therapie und Medizin