NLP Pacing Spiegeln für mehr Rapport bzw. Vertrauen – NLP lernen

NLP – Neurolinguistische Programmierung – NLP lernen – NLP Pacing Spiegeln für mehr Rapport bzw. Vertrauen – NLP lernen

Die NLP Technik Pacing bietet viele Vorteile im Coaching oder im Berufsleben

NLP Pacing Spiegeln für mehr Rapport bzw. Vertrauen - NLP lernen
NLP Pacing Spiegeln für mehr Rapport bzw. Vertrauen – NLP lernen

Das Pacing im NLP bedeutet soviel, wie Wiederspiegeln oder Spiegeln. Oft in Führungsebenen benutzt, dient das Pacing als positiver Zugang zu seinem Gegenüber. Man spiegelt in einer Unterhaltung gewisse Verhaltensmuster. Dabei benutzt man oft die selbe Körpersprache, lehnt sich beispielsweise vor, wenn es sein Gegenüber so handhabt, oder überschlägt die Beine zur fast gleichen Zeit. Hier lernen Sie mehr zum Thema NLP und Pacing, wie Sie das Pacing im Berufsleben oder im Coaching einsetzen.

Wie genau funktioniert NLP Pacing?

Dazu benötigt der Pacing Nutzer ein sehr hohes Maß an Aufmerksamkeit. Bei dieser Methode, ist es für Geübte auch möglich, das Sprachverhalten, wie auch den Atemrhythmus komplett einer ihr gegenüber sitzenden Person anzupassen.
Es muss jedoch im Sprachverhalten nicht um das selbe Thema angepasst sein. Sprich: Keine inhaltliche Übereinstimmung, sondern es wird reines Verhalten gespiegelt.

Der Sinn von Pacing

Gerade im Berufsleben ist diese Methode sehr beliebt, aber auch im Coaching oder der Therapie wird durch Pacing ein hohes Maß an Rapport bzw. Vertrauen aufgebaut, um später über das Leading die Verhaltensveränderungen besser durchführen zu können. Denn je höher das Vertrauen zwischen Coach oder Therapeut und Klient, desto besser kann Veränderung durchgeführt werden.

Wie kann man diese NLP Technik nun anwenden?

Beispiel: In einem Geschäftsgespräch oder Meeting sollen wichtige Entscheidungen getroffen werden und im weiteren Verlauf soll ein Vertrag darüber abgeschlossen werden. Die Vertragspartner möchten natürlich Ihre eigenen Vorteile mit in den Vertrag einfließen lassen. Somit wäre eine Konsensbildung notwendig. Hierbei möchte ein Jeder, dass es gut bzw. einen ausgezeichneten Fortgang nimmt. Nun ist es außerordentlich oft der Fall, dass mit dieser Situation oft die Luft von Beginn an eher dick erscheint. Es ist auch demnach fast unmöglich, gerade jetzt mit seinem Gegenüber warm zu werden. So sollte diese wichtige und scheinbar schwierige Situation dennoch gut enden.

Pacing kann die Situation retten

Nun kann man hier die Geschehnisse bewusst noch verändern und einen Konsens finden, um den Vertrag für alle Beteiligten abzuschließen.

Die bereits oben beschriebene, oberste Priorität hat die Aufmerksamkeit. Folgende Fragestellungen können dabei wichtig sein und sollten Ihre Beachtung finden:

  • Wie genau verhält sich nun mein künftiger Geschäftspartner, Chef, Kollege usw.
  • Spricht er schnell, oder doch eher langsam. Ist er aufgeregt?
  • Erkennt man, ob die Worte auswendig gelernt wurden, oder spricht er frei aus seinen Gedanken?
  • Was kann man aus seiner Körpersprache lesen?
  • Arme und Beine verschrenkt, oder hat er eine offene Haltung.
  • Liegen seine Hände im Schoß oder auf dem Tisch?
  • Spielt er vielleicht mit einem Organizer, oder einem Kugelschreiber?
  • Nimmt er des öfteren die Kaffeetasse in die Hand und lässt sie, ohne daraus zu trinken wieder los?

Was kann man nun daraus schließen?

Man muss nicht direkt etwas daraus schließen, um die Situation aufzubessern. Viel mehr sollte darauf geachtet werden die Verhaltensweisen des anderen zu spiegeln bzw. zu pacen, dadurch werden sich die Vertragspartner ähnlicher und Ähnlichkeit schafft Vertrauen bzw. einen guten Rapport, welcher natürlich nicht zum negativen ausgenutzt werden sollte. Achten Sie beim Pacing darauf das Verhalten nicht zu 100 % zu spiegeln, sondern nur zu 70 – 80 %, sonst wirkt das Ganze wie Nachmachen und somit kann dies negative Auswirkungen haben.

Weitere Begriffe und Definitionen finden Sie auch im NLP Lexikon beschrieben. Sollten Sie Interesse haben an der Voraussetzung, den Kosten oder den Inhalten einer NLP Ausbildung, so erhalten Sie hier mehr Informationen.

NLP Pacing Spiegeln für mehr Rapport bzw. Vertrauen – NLP lernen
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − 7 =