Umsatz steigern mit Online Shop oder Website für alternative Heilmethoden

Geld und Finanzen – Umsatz steigern mit Online Shop oder Website für alternative Heilmethoden

Mit eigener Website oder Online-Shop Umsatzchancen nutzen

Umsatz steigern mit Online Shop oder Website für alternative Heilmethoden
Umsatz steigern mit Online Shop oder Website für alternative Heilmethoden

Alternative Heilmethoden ergänzen schon längst die traditionelle Schulmedizin. Auch von den Krankenkassen wird Homöopathie, Osteopathie oder antroposophische Medizin immer stärker akzeptiert. Natürliche Heilmethoden liegen im Trend, und das Internet bietet beste Möglichkeiten, diese voranzutreiben. Wer seine Dienstleistung oder Produktverkäufe im Bereich der alternativen Medizin auf Erfolgskurs halten möchte, muss im Internet präsent sein. Eine eigene Website und ein dazugehöriger Online-Shop sind deshalb obligatorisch. Deren bloße Existenz verhilft jedoch noch nicht, die sich bietenden Umsatzchancen zu nutzen. Wer von Interessenten und potenziellen Kunden gefunden und als seriös wahrgenommen werden möchte, sollte einige Grundlagen beachten, damit eine Umsatzsteigerung tatsächlich eintritt.

Warum eine eigene Website mit Online-Shop?

Rund 80 Prozent der Deutschen sind im World Wide Web unterwegs. Viele nutzen es zur Informationsgewinnung und um Produkte zu kaufen. Websites dienen vor allem Informations- und Werbezwecken. Sie sind aber auch ein wichtiger Weg, um mit Interessenten und Kunden in Kontakt zu treten und Verkäufe zu generieren. Vor allem für jüngere Generationen, die sogenannten Digital Natives, existiert nur, wer im Internet gefunden werden kann. Im Gegensatz zum Ladengeschäft kennt das Internet keine Öffnungszeiten. Mit Kontaktformularen und den wichtigsten Informationen über Sie, Ihre Dienstleistungen und Angebote sind Sie zu jeder Zeit erreichbar – ein entscheidender Vorteil in der heutigen digitalen Welt.

Was ist zu beachten bezüglich der Benutzerfreundlichkeit von Websites oder Online Shops

Die Vorteile einer eigenen Website können Sie nur dann nutzen, wenn Sie gewisse Grundregeln für die Benutzerfreundlichkeit (Usability) beachten:

  • Zum einen sollte Ihre Website übersichtlich und nutzerfreundlich sein. Das bedeutet, dass die Seite eine nachvollziehbare Struktur, eine logische Aufteilung der Grafiken und Texte sowie eine einfache Menüführung aufweisen muss.
  • Deeplinks, also weiterführende Links zu anderen Unterseiten ihrer Homepage, sorgen für eine bessere Benutzerfreundlichkeit (die sogenannte Usability).
  • Zudem sollte die Seite schnell laden und auch auf mobile Endgeräte wie Tablet oder Smartphone ausgerichtet sein.
  • Mit dem sogenannten Responsive Webdesign können die Inhalte der Seite auf dem Computer-Desktop ebenso wie auf mobilen Geräten angezeigt werden. Design und Layout sollten deshalb flexibel und für alle Varianten passend gestaltet werden.
  • Darüber hinaus sollte die Seite Ihre Themengebiete und Expertise widerspiegeln und sich von anderen Seiten der Alternativmedizin abgrenzen. So steigt der Wiedererkennungswert beim Kunden. Gleichzeitig wirkt Ihre Seite professionell und damit ansprechender und wirkungsvoller. Das gilt für die Startseite ebenso wie für die Unterseiten. Achten Sie hierbei darauf, dass die Grundoptik einheitlich ist, damit sich der Nutzer auf Ihrer Homepage wohlfühlt.

Suchmaschinenoptimierung, damit Sie besser gefunden werden

Eine Website oder ein Online-Shop sollte aber nicht nur für den Nutzer, sondern auch für Suchmaschinen optimiert werden. Das dient vor allem dazu, dass Sie besser im Internet gefunden werden. Google bewertet Internetseiten mittlerweile nach verschiedensten Kriterien. Unter anderem spielt die Qualität der Seite eine wichtige Rolle. Diese wird anhand der Texte (Lesbarkeit, Länge, grammatische Richtigkeit etc.) ermittelt. Auch das Responsive Design ist ein wichtiges Kriterium, um in den Suchanfragen im Internet an oberster Stelle aufzutauchen. Darüber hinaus sollten Sie wichtige Begriffe, die mit den Themen oder der Suche danach in Verbindung gebracht werden, in Ihren Texten unterbringen. Diese sogenannten Keywords (Schlüsselwörter) sind ein wichtiger Bestandteil des heutigen Online-Marketings.

Welche Medien und Hilfsmittel sollten Sie auf Ihrer Website einbinden?

Für eine ansprechende Webpräsenz sind Texte, Videos und Bilder unverzichtbar. Die Texte sollten klar formuliert und leicht verständlich sein. Thematisch sollte alles auf der Website vorhanden sein, was Kunden und Seitenbesucher interessieren könnte. Häufig gestellte Fragen mit den entsprechenden Antworten, Informationen zu Ihren Dienstleistungen sowie Anfahrtsbeschreibung und Öffnungszeiten sind obligatorisch.

Werten Sie Ihre Texte für ein professionelles Erscheinungsbild mit hochwertigen Bildern auf. Diese sollten aber keine zu hohe Auflösung haben, da das zu Lasten der Ladezeit gehen kann. Ebenfalls wichtig ist die Suchfunktion. Ein Beispiel: Möchte sich jemand über die einzelnen Essenzen der Bachblütentherapie informieren, findet jedoch keine Informationen auf der Startseite oder im Menü (in dem nur die übergeordneten Begriffe eingebaut werden), kann er über das Suchfeld die entsprechende Seite Ihrer Homepage anhand einzelner Wörter wie Agrimony (Odermenning) oder Clematis (gemeine Waldrebe) finden. Jede Website, die von einem Selbstständigen, Freiberufler oder Unternehmen geführt wird, benötigt zudem ein rechtsgültiges Impressum.

Der eigene Online-Shop für Alternativmedizin

Während es im Internet zahlreiche Online-Apotheken gibt, die chemischen Substanzen für die Gesundheit Vorrang geben, sind Shops für alternative Medizin rar. Wenn Sie diese Marktlücke füllen und Ihrer Website das gewisse Extra verleihen möchten, sollten Sie einen eigenen Online-Shop beisteuern. Das Sortiment kann je nach Ihren Interessen und Themenbereichen aus Büchern, CDs, Aromaölen, Kräutern, Metallen oder Therapeutenutensilien wie Matten, Handtüchern etc. bestehen. Natürlich können Sie in Ihrem Shop auch die Buchung für Therapiesitzungen oder andere Ihrer Dienstleistungen integrieren. Wichtig ist es, dass Sie die Produkte ausführlich und in eigenen Worten beschreiben. Auch den Online-Shop sollten Sie für Google optimieren. Wie das funktioniert, erfahren Sie auf dieser Seite.

Weiterführende Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + zwei =